Die Herbstferien liegen zwar schon ein Weilchen zurück, aber unsere Steinzeit-Erfahrung war viel zu toll, um nicht davon zu berichten! Erwachsene haben bekanntermaßen während der Ferienspiele "Platzverbot" bei Jimbala ;-) Daher gewähren wir euch hier einen Einblick in unsere abenteuerliche Ferienzeit!

In den letzten Herbstferien wagten wir etwas ganz Besonderes. Gemeinsam mit drei Archäologinnen reisten wir in die Steinzeit zurück. Vormittags wurde in Kleingruppen einer beruflichen Tätigkeit aus der Steinzeit nachgegangen, die sich die Kinder aussuchen durften: Korbflechten, Lederverarbeitung, Töpfern, Stockkampf, Bogenbau, Weben, Filzen und Zwirnen. Dies alles geschah fast immer um eine wärmende Feuerstelle. Wir erfuhren, wie Werkzeuge ganz ohne moderne Hilfsmittel hergestellt werden können, kochten viele Leckereien über dem Lagerfeuer in einem handgefertigten Tontopf und lauschten täglich den spannenden Geschichten von der lieben Hanne. Dabei konnte schon mal vergessen werden, dass es ja eigentlich die ganze Zeit über regnete.

Es gäbe noch so vieles über die Woche erzählen, aber wir lassen an dieser Stelle lieber Bilder sprechen.

Ein herzlicher Dank gilt unseren Betreuerinnen, besonders unseren Gäste Hanne und Andrea.

 

 

aus der Wetterauer Zeitung vom 28.7.2020

Friedberg(pm). In den ersten drei Ferienwochen zogen viele kleine Naturschützer von der Kinderfarm Jimbala zum Müllsammeln los. In fußläufigem Gebiet zum Farmgelände bei den 24 Hallen wurden fleißig die Greifzangen geschwungen. Die selbst gebauten Kescher erwiesen sich als Hilfe beim Müllangeln aus der Usa. Die Aktion knüpfte an das Motto der Sommerferienspiele "Wasserwelten" an. Bevor es an und in die Usa ging, wurde die Problematik von Wasserverschmutzung durch Plastikmüll thematisiert. Während des Sammelns wurde die Gruppe immer wieder durch ungewöhnliche Funde erheitert. Der Müll wurde nach erfolgreichem Schaffen von der Abfallentsorgung abgeholt.

 

Die Kinderfarm Jimbala bietet einen naturnahen Erlebnisraum an den 24 Hallen. Neben den Ferienspielen finden dort naturpädagogische Angebote gebührenfrei statt. Öffnungszeiten während der Sommerferien: Dienstag bis Samstag von 14 bis 19 Uhr sowie an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat.

aus der Wetterauer Zeitung vom 9.5.2020

 

VCNT - Visitorcounter

Heute 30 Gestern 154 Woche 446 Monat 3497 Insgesamt 84805

Kubik-Rubik Joomla! Extensions