aus der Wetterauer Zeitung vom 28.7.2020

Friedberg(pm). In den ersten drei Ferienwochen zogen viele kleine Naturschützer von der Kinderfarm Jimbala zum Müllsammeln los. In fußläufigem Gebiet zum Farmgelände bei den 24 Hallen wurden fleißig die Greifzangen geschwungen. Die selbst gebauten Kescher erwiesen sich als Hilfe beim Müllangeln aus der Usa. Die Aktion knüpfte an das Motto der Sommerferienspiele "Wasserwelten" an. Bevor es an und in die Usa ging, wurde die Problematik von Wasserverschmutzung durch Plastikmüll thematisiert. Während des Sammelns wurde die Gruppe immer wieder durch ungewöhnliche Funde erheitert. Der Müll wurde nach erfolgreichem Schaffen von der Abfallentsorgung abgeholt.

 

Die Kinderfarm Jimbala bietet einen naturnahen Erlebnisraum an den 24 Hallen. Neben den Ferienspielen finden dort naturpädagogische Angebote gebührenfrei statt. Öffnungszeiten während der Sommerferien: Dienstag bis Samstag von 14 bis 19 Uhr sowie an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat.

VCNT - Visitorcounter

Heute 209 Gestern 302 Woche 949 Monat 209 Insgesamt 59999

Kubik-Rubik Joomla! Extensions