Drucken
Zugriffe: 1014
Tag der Biene auf Jimbala
 Die Kinderfarm Jimbala öffnet am Sonntag den 15.7. wie gewohnt von 15.00 -18.00 Uhr.An diesem Tag spielen die Jimbala-Bienen eine besondere Rolle. Volkmar Heitmann und seine Tochter Paula führen um 16.00 Uhr alle Interessiertenzu den Bienen der Kinderfarm, die ihr Zuhause auf dem gegenüberlegenden Gelände des NABU-Gartens haben.Auch die wilden Erdbienen auf dem Farmgelände stellen sie vor.
 
Wie leben die Bienen als "Haustier", wie die wilden Bienen?
 
Die Jimbala- Bienen sind sehr friedlich. Trotzdem bitte etwas langärmliches mitnehmen - und lange Hosen. Kinder mit langen Haaren sollten eine Kappe dabeihaben, um die hochgesteckten Haare darunter verbergen zu können: Dann können sich keine Bienen in den Haaren verfangen und keine Panik bekommen. Wer Lederhandschuhe oder dickere Gummihandschuhe hat, auch diese bitte mitbringen: Dann können auch Teile aus den Bienenkästen angefasst werden, ohne Angst haben zu müssen, eventuell doch mal gestochen zu werden.